Gästebuch

Kommentare: 72
  • #72

    Monique Glanzmann aus der Schweiz (Donnerstag, 06 Mai 2021 21:25)

    Liebe Trauerfamilie

    „In dem Moment, in dem man erkennt,
    dass den Menschen, den man liebt,
    die Kraft zu leben verlässt, wird alles still.
    Niemals mehr kannst du ihn um Rat fragen,
    nie mehr dich mit ihm freuen,
    nie mehr mit ihm lachen.
    Hier fehlt ein Mensch für immer und du begreifst,
    dass du das Liebste verloren hast.“

    Als ich heute Abend per Zufall eure Geschichte gelesen habe, hatte ich das Gefühl mitten zu stehen. Ich wünsche euch Allen weiterhin viel Kraft und Zuversicht.

    Ein stiller Gruss aus der Schweiz
    Monique Glanzmann

  • #71

    Goti (Samstag, 06 März 2021 21:47)


    An manchen Tagen wünsche ich mir die Leichtigkeit eines Schmetterlings her. Einfach wegfliegen und alles hinter sich lassen. Manche Dinge von oben betrachten und Abstand gewinnen damit man wieder eine andere Sichtweise bekommt. Da würde manches wieder leichter fallen und man könnte Kraft sammeln. Na ja weglaufen ist sicher nicht der richtige Weg aber man könnte sich vor manchen Dingen schützen.
    Du fehlst uns so sehr

  • #70

    Anja Kullmann, Kassel (Donnerstag, 18 Februar 2021 17:54)

    Durch Zufall bin ich auf ihre Seite gestoßen und es berührt mich so sehr, mit wie viel Liebe diese Gedenkseite für Ihre Tochter/Schwester angelegt wurde.
    Ich wünsche Ihnen als Familie weiterhin viel Kraft und verabschiede mich mit folgendem Gedicht zum Gedenken an ihre Ann-Kristin

    Alles Liebe
    Anja Kullmann


    Du fragst wo ich nun bin...

    Du fragst wo ich nun bin...?
    Ich flog ganz einfach hin,
    weil wir von dort einst kamen...
    Der Ort hat keinen Namen.

    Ich kann ihn nicht beschreiben,
    doch ich möchte bleiben...
    Du ahnst nicht mal wie schön er ist,
    bestimmt weil du so traurig bist.

    Es gibt fürwahr kein Wort,
    für diesen einen Ort,
    wo jeder selig ruht...
    Frei sein tut so gut!

    Man zählt nicht mehr die Zeit,
    wer kommt, der war bereit,
    genauso war's gedacht
    und lange ausgemacht...

    in tiefer Liebe, unter Seelen...
    Ich werd' dir auf der Erde fehlen,
    doch hier, da tanze ich im Wind...
    Glaub mir, liebes Erdenkind...

    dieser Ort ist zauberhaft...
    Weine nicht, ich schicke Kraft.
    Kann dich sehen, kann dich spür'n,
    mit meinen Flügeln dich berüh'rn...

    Du fragst wo ich nun bin...?
    Auch du fliegst mal dorthin...
    Auf diese Stunde freu ich mich...
    Bis irgendwann... ich wart auf dich ❤️
    (D. Kirsche)

  • #69

    Anita (Donnerstag, 31 Dezember 2020 15:50)

    Ich wünsche Dir,
    dass Du diesen Tag schaffst,
    dass Du die Nacht überstehst.
    Ich wünsche Dir
    ein leuchtendes Licht,
    das Dein Herz durch die Einsamkeit
    der herunter zählenden Stunden trägt.

    Doch das ist eigentlich viel zu wenig.
    Ich müsste Dir einen Zeitsprung wünschen,
    einen Blick in den Himmel
    für Dein unstillbares Verlangen.

    Manchmal muss man einsehen, dass der größte Wunsch unerfüllbar ist.
    Darum mein Wunsch für Dich:

    Möge das NEUE JAHR
    unter einem besonderen STERN stehen,
    der sein LEUCHTEN und seine LIEBE
    auf Dich richtet …
    (Petra Franziska Killinger)

    Liebe Christina,
    Leise Grüsse der Verbundenheit in diesen Tagen, in Gedanken bin ich heute genauso bei Ann-Kristin wie bei Angelina. Sehnsucht ist das was bleibt und die Liebe im Herzen
    Anita mit Angelina
    Anita mit Angelina

  • #68

    Mama (Dienstag, 29 Dezember 2020 11:52)

    Ich vermisse dich so sehr
    Ich liebe dich

  • #67

    Goti (Donnerstag, 24 Dezember 2020 10:51)

    Ein helles Licht und liebe Weihnachtsgrüße für dich liebe Annkris
    Dürfen, müssen, sollen
    Dass du mir fehlst
    macht mir mehrere Probleme:
    Erstens, dass du mir nicht fehlen solltest.
    Zweitens, dass du mir nicht fehlen müsstest .
    Drittens, dass du mir nicht fehlen dürftest.
    Viertens, dass du mir fehlst

  • #66

    Anita (Montag, 26 Oktober 2020 14:59)

    Liebe
    Tief hat der Schmerz
    in mir gegraben.
    Das Gefäß meines Lebens hat sich erweitert,
    hat mein Herz größer gemacht,
    als es je vorher war.
    Jetzt weiss ich,
    dass ich mehr Leiden tragen kann,
    als ich von mir wusste,
    dass mehr Freude mich erfüllen kann,
    als ich jemals ahnte.
    Ich kann mehr empfangen,
    so kann ich auch mehr geben.
    Und ich kann nichts verlieren,
    weil ich nichts besitzen kann,
    dein Leben nicht und auch meines nicht.
    Uns gehört nur der Augenlblick,
    und den will ich leben,
    so gut ich kann,
    in der Gewissheit, zu lieben
    und mit dir zu sein,
    denn du bist nicht gestorben,
    weil dich dich in Liebe bewahre.
    Karen Hutter

    liebe Christina,
    immer wieder bin ich in Gedanken bei euch und fühle mich sehr verbunden mit dir und Ann-Kristin
    Was bleibt, auch nach all den Jahren, ist die Sehnsucht und die Liebe, auch wenn es immer wieder Zeiten gibt, in denen man beides kaum aushält....
    Leise Grüsse
    Anita mit Angelina

  • #65

    Mama (Sonntag, 18 Oktober 2020 18:52)

    Ich liebe dich du fehlst mir unendlich

  • #64

    Goti (Sonntag, 18 Oktober 2020 13:07)

    8 Jahre
    Dich zu küssen ohne Dich zu berühren.
    Dir etwas zu sagen und wissen das du es nicht hörst.
    Dich zu umarmen ohne das du da bist,
    das ist Sehnsucht

  • #63

    Anita (Sonntag, 27 September 2020 12:26)

    Tage der
    Sehnsucht …

    Sehnsucht findet so tief im Herzen statt,
    dass sie dich verstummen lässt.
    Darum lasse ich die Sehnsucht heute hier einfach einmal selbst zu Wort kommen:

    Ich bin die Sehnsucht und ich bin unendlich...

    Ich bin die Sehnsucht und gehöre nun zu dir.
    Überwältigend und übermächtig.
    So groß und weit, dass deine Kraft oftmals nicht reichen will,
    denn ich erschöpfe dich so sehr,
    dass du mich in nur einer Träne findest …

    Ich bin die Sehnsucht
    und für eine lange Zeit wird
    all dein Fühlen und Denken von mir bestimmt,
    werde ich deine Gegenwart und auch deine Zukunft sein,
    werde ich unaussprechlich bleiben und doch sinngebende, tröstende Augen für dich haben.

    Denn ich komme nicht allein, sondern in Begleitung der LIEBE...

    (Petra Franziska Killinger)

    Leise Grüsse
    Anita mit Angelina

  • #62

    Goti (Freitag, 21 August 2020 14:14)

    Liebe Annkris, ich schick dir liebe Grüße und drück dich in Gedanken ganz fest. Wieder ein Geburtstag den Du nicht mit uns feiern darfst aber wir werden, wie jedes Jahr, dennoch zusammen verbringen......... dickes Bussi

  • #61

    Mama (Freitag, 21 August 2020 07:42)

    Alles Liebe zum Geburtstag mein Schatz. Ich drück dich ganz fest .
    Du fehlst uns so sehr . In Liebe Mama

  • #60

    Anita (Sonntag, 26 Juli 2020 17:55)

    Trauer

    Trauer ist laut und wieder so leise.
    Trauer ist Reden und wiederum Schweigen.
    Trauer ist Anfang und Ende,
    ist dunkel und in ihr ein Licht.
    Trauer sucht Hände und will sie auch nicht.
    Trauer ist farblos mit Regenbögen.
    Trauer ist Stillstand und dann auch Bewegung.
    Trauer ist hadern und glauben,
    ist vor und zurück.
    Trauer ist Lassen und Halten von Glück.
    Trauer ist Wüste mit sprechenden Bildern,
    voller Wunder, um die Not zu mildern.
    Trauer ist Vergehen und Werden,
    gewaltiger Sturm und sanfte Ruh,
    so wenig ICH und immerzu DU.
    Trauer ist so viel Gegensätzliches.
    Trauer bricht dich und fügt dich zusammen,
    macht dich ganz klein und
    größer als jemals zuvor.

    (Petra Franziska Killinger)
    Leise Grüsse
    Anita mti Angelina immer dabei

  • #59

    Jürgen (Montag, 13 Juli 2020 17:05)

    Hallo,
    ich fühle mit euch meine Frau (38) ist auch daran gestorben ohne Vorwarnung
    am Abend ins Bett am nächsten Tag nicht mehr aufgewacht.
    Der Schmerz vergeht nie, meine erste Frau verlor ich im Alter von 30 Jahren sie hatte Krebs.
    Die wo sagen das Leben geht weiter wissen nicht von was sie reden.
    Ich wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.

  • #58

    Ela (Donnerstag, 16 April 2020 09:42)

    Ich kann mir das alles gar nicht sorgfältig durchlesen, weil ich traurig und wütend bin. Es ist manchmal einfach so unendlich unfair....

    Es tut mir von Herzen leid für Sie alle �

    Meine Mama hätte auch noch da sein können, wenn eine Reihe von Ärzten und Empfangsdamen nicht so abwärtend gehandelt hätten.

    Einfach schlimm...

    Zurück bleiben kaputte Seelen mit kaputten Leben und niemanden interessiert es. Hauptsache deren Konten sind gefüllt und der Schein bleibt gewahrt.


    Ich fühle so sehr mit Ihnen und ich weiß ganz sicher, dass Ihr Schmerz, nochmal um einiges, größer ist als meiner.
    Ich wünsche Ihnen alle Kraft der Welt für Ihren Kampf gegen die Gerechtigkeit. ��

    Ganz liebe Grüße

    Ela

  • #57

    Anita (Freitag, 10 April 2020 16:16)

    Manchmal erscheint
    alles so unwirklich,
    dein Kommen,
    dein Gehen,
    die Zeit mit dir,
    die Zeit ohne dich.
    Manchmal erscheint
    alles unwirklich.
    Fremde Tage.
    Fremde Nächte.
    Trauer.
    Welch unbeschreibliche Lebensaufgabe.
    (P.F. Killinger)

    Liebe Grüsse an dich liebe Christina in dieser auch irgendwie unwirklichen Zeit
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #56

    Anita (Samstag, 29 Februar 2020 18:18)

    In den Tagen und Nächten
    tiefster Traurigkeit gab
    es unzählige Stunden,
    in denen mein Herz so laut
    und so erfüllt von
    unbändiger Sehnsucht schlug,
    dass ich dachte,
    es klopft an meine Tür.
    Heute weiß ich um diese verborgene,
    unsichtbare Tür in meinem Herzen.
    Ich muss sie nur öffnen,
    um dich hereinzulassen …

    Petra Franziska Killinger

    Leise Grüsse zu dir Christina und viele Kerzenlichter zu Ann-Kristin
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #55

    Alexandra (Montag, 10 Februar 2020 19:17)

    Heute denke ich wieder ganz fest an dich, eigentlich mache ich das jeden Tag, aber an manchen Tagen wo ich das Gefühl habe das nur du mir helfen könntest, ist es stärker.
    Du fehlst mir unendlich.
    Ich wünschte du wärst hier und wir könnten die Dinge machen die wir Immer getan haben.
    Es ist schon so lange her und dennoch habe ich das Gefühl das wir erst gestern mit einander gesprochen haben.
    Ich hoffe so sehr das du deinen Frieden gefunden hast. Du hattest das alles nicht verdient, aber ich hoffe das es dir dort wo Du auch immer sein magst, es dir gut geht.

    In ewiger Freundschaft und liebe Alex

  • #54

    Anita (Samstag, 28 Dezember 2019 16:40)

    wieder Weihnachten ....
    Ich steh an deinem Grab
    Stille
    Sehnsucht
    Atemlos
    Schwere
    Liebe
    Halt suchend
    so steh ich da
    kann mich nicht trennen
    kann auch nicht bleiben
    Verzweiflung
    Wie leben das ganze Jahr?
    Ich such die Erinnerungen
    die Schönen
    die, die bei aller Sehnsucht
    ein Lächeln
    vorzaubern
    die, die mich verbinden
    mit dir.....
    Anita

    leise Weihnachtsgrüsse
    Anita mit Angelina für immer

  • #53

    Anita (Montag, 09 Dezember 2019 13:34)


    Du bist uns Licht
    solange wir das Dunkel
    nicht überwunden haben.
    Du bist und Licht
    solange die Tage
    Trauer tragen.
    Du bist uns Licht
    solange dein Herz
    in unserem schlägt.
    Du bist uns Licht
    solange deine Seele
    ein Stern ist.
    Du bist uns Licht
    solange der Himmel nichts
    als die ewige Liebe verspricht.

    © Ute Leser

    Leise Adventsgrüsse und eine vorsichtige Umarmung
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #52

    Anja (Montag, 02 Dezember 2019 14:30)

    Liebe Familie Lott, ich bin eben durch Zufall auf diese Seite und das Gästebuch von Ann-Kristin gestoßen. Es sind jetzt 6 Jahre her seit eurem riesigen Verlust. Ich hoffe von Herzen, dass Sie Erfolg gegen den Arzt hatten!!! Ich weiß nicht, wieviel "Schmiergeld" (oder überhaupt) da fließt, damit alle Beweiße der Fehldiagnose/-entscheidung weggewischt werden..
    Meiner Freudin hätte vor 2 Jahren beinahe ihre damals auch 18-jährige Tochter verloren.. zum Glück wurde das Aneurysma rechtzeitig entdeckt. Sie wurde mindestens 10 mal opoeriert und kämpft sich grad ins Leben zurück (sie muss ALLES es neu lernen..). Der Grund warum ich auf dieser Seite war ist, heute ist mein ungeborenes Enkelkind gestorben und ich Hifeadressen für meinen Sohn suchte..
    Alles Gute Ihnen und eine besinnliche Adventszeit..
    Herzliche Grüße, Anja

  • #51

    Goti (Montag, 04 November 2019 19:28)

    An dich denken
    und dich lieben
    und dich im Herzen fühlen.
    An dich denken
    und mir vorstellen,
    dass du da bist.
    Dass du meine Hand hälst,
    wenn ich sie brauch.
    Dass du mir Kraft gibst,
    wenn ich so müde bin
    und mir zurufst:
    "Steh auf!"

    An dich denken
    ohne Traurigkeit.
    Ohne Weinen.
    Ohne Schmerz.
    An dich denken
    nur im Glück,
    nur in Dankbarkeit,
    nur in Liebe.

    Dieses
    an dich denken
    mache ich mir selbst
    immer wieder
    zum Geschenk

  • #50

    Dagmar (Mittwoch, 30 Oktober 2019 16:17)

    Liebe!

    Kleines Herz so kunterbunt,
    sag, wer bist du nur?
    Kannst dich wandeln eckig, rund,
    lachst in einer Tour!

    Kommst und bringst uns Freude her.
    Ein Gefühl, so toll.
    Alles ist garnicht mehr schwer
    und so wundervoll.

    Ich bin lustig, tu dir gut,
    hast du großen Schmerz,
    komm ich zu dir durch Fleisch und Blut
    und streichel dir dein Herz.

    Hast geweint um einen Mensch,
    der gegangen ist.
    Und nun komm ich an dein Herz,
    das von Trauer noch gefangen ist

    Von diesem Menschen komme ich.
    Er ist nicht wirklich fort.
    Liebevoll so grüßt er dich
    von einem andern Ort.

    Er hat Freude, er hat Spaß,
    ist glücklich und gesund.
    Irgenwann, er sagt dir das,
    kommt auch deine Stund.
    Und dann wirds für euch beide schön,
    denn dann gibts ein Wiedersehn.


    Danke dir, ich freu mich sehr
    auch wenn ich nicht gern bliebe.
    Wer bist du, frag ich immer mehr?!
    Wer ich? Ich bin die Liebe!

    Dagmar mit NINO für immer

  • #49

    Tamara (Montag, 21 Oktober 2019 21:41)

    Liebe Ann-Kristin. Heute habe ich eine Kerze für dich angezündet. Sie steht neben der Kerze von meinem Luca. Er wurde nur 17 Jahre alt. Du kannst so stolz auf deine Familie sein. Sie kämpfen für dich. Deiner Mama eine stille Umarmung.

  • #48

    Goti (Freitag, 18 Oktober 2019 17:43)

    Jetzt sind es schon 7 Jahre ! Jahre ohne dich ……..
    Begreifen können wir es noch immer nicht, werden wir wohl nie

  • #47

    Mama (Freitag, 18 Oktober 2019 17:42)

    Ich denk an dich und drück dich fest vermiss dich so sehr in liebe

  • #46

    Anita (Dienstag, 15 Oktober 2019 19:12)

    Du
    bist mir nah

    Du bist mir nahe,
    auch wenn ich dich nicht sehe.
    Du bist bei mir,
    auch wenn du ganz woanders bist.
    Du bist in meinem Herzen,
    in meiner Seele,
    in meinem Leben,
    immer.

    Marion Schmickler

    Liebe Christina,
    ganz besonders liebe Grüsse zu dir in dieser Zeit, Viel Kraft und ganz viel licht.
    Denk an dich und schicke dir eine vorsichtige Umarmung
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #45

    Goti (Dienstag, 15 Oktober 2019 10:45)

    Liebe Annkris, heute vor 7 Jahren begann unser Alptraum.
    Seither ist nichts mehr wie es war, Du fehlst überall …..
    Im Kampf um Aufklärung und Gerechtigkeit sind wir ein großes Stück weiter gekommen aber es bringt dich nicht zurück ...….
    Trotzdem werden wir nicht aufgeben, wir haben es DIR versprochen, wir werden nicht eher ruhen bis dieser Arzt seine gerechte Strafe bekommt.

  • #44

    Anita (Sonntag, 25 August 2019 16:09)

    Als ich mein Trauerkleid anlegte,
    tröstete man mich:
    Warte, bald trägst du wieder Rot.

    Ich kaufte mir ein Blaues und Rotes und
    Goldgelbes.
    Zog es über das Schwarz,
    das mir anwuchs wie eine zweite Haut.

    Siehst du, hörte ich sie sagen,
    es geht schon wieder.
    Die Zeit heilt eben alles.

    Ab und zu stiehlt sich ein Loch in das Bunt,
    lässt einen Blick zu auf das schwarze Darunter.
    Wohlmeinende nähen es rasch mir zu.

    Wieviel ehrlicher wäre es mit den Löchern!


    R.Salzbrenner

    Soviel Jahre, soviel Sehnsucht, soviel Liebe....wie aushalten?
    Leise Grüsse und eine vorsichtige Umarmung
    Anita mit Angelina

  • #43

    Goti (Mittwoch, 21 August 2019 13:42)

    Ich schick dir tausend Küsse zu deinem Stern.
    Lass es so richtig krachen mit all den anderen lieben Engeln dort oben.

  • #42

    Goti (Dienstag, 20 August 2019 20:11)

    Diese Geschichte wurde auf der GS von Annkris gepostet, sie handelt von "Libellen" ich musste sie einfach hierhin kopieren...…. Ich fand ich so berührend,.... Eine weitere Woche startet für uns alle, mit hoffentlich "erträglichem" Vermissen und schönen Erinnerungen an unsere "Wasserlarven", die als "Libellen" über uns wachen, ohne uns direkt Bescheid sagen zu können, wie unglaublich und ganz anders ihre neue Existenz ist:

    „Unter der Oberfläche eines kleinen Teiches lebte einmal eine Kolonie von Wasserlarven. Die Sonne schien zwar nicht bis auf den Grund des Teiches aber das störte sie nicht. Sie waren immer gut gelaunt und huschten geschäftig über den Schlamm.
    Ab und an schien eine Larve keine Lust mehr auf diese Betätigung zu haben. Sie klammerte sich an den Stiel einer Teichpflanze und kletterte nach oben, immer weiter, bis sie aus dem Blickfeld verschwunden war. Sie blieb dann einfach weg.

    Als wieder einmal eine Wasserlarve auf diese Art verschwand, wollten die anderen gerne wissen, was mit ihren Gefährten passiert, die nie mehr zurückkehren. Warum waren sie überhaupt erst gegangen und wohin? War es nicht schön hier, am Grund des Teiches?

    Eine der Wasserlarven, ihr Anführer, wollte gerne selbst herausfinden, wohin die anderen für immer verschwunden waren und er versprach feierlich in die Runde, dass er, anders als alle vor ihm, wieder zurück kehren würde, um zu berichten,

    Er fasste allen Mut zusammen, kletterte die Wasserpflanze hoch, immer weiter, bis er plötzlich an der Oberfläche des Teiches war und unsanft auf einer Seerose landete.

    Die Wasserlarve war erschöpft von der langen Reise, die ungewohnte und angenehm warme Sonne, fühlte sich gut an und so fiel unser Abenteurer in einen tiefen Schlaf.
    Während er schlief, veränderte sich sein Körper und als er wieder aufwachte, da hatte er sich in eine wunderschöne, funkelnde Libelle mit windschnittigen Flügeln verwandelt.

    Die Wasserlarve konnte erst gar nicht glauben, was mit ihr passiert war. Es musste ein Traum sein, ein Traum, in dem plötzlich Flügel wuchsen. Und dann bewegten sich diese Flügel und die Libelle zog ihre eleganten Kreise über dem Wasser. Es fühlte sich einfach wunderbar an.

    Nach einer Weile erinnerte sich die Libelle an ihr Versprechen, sie wollte zurück fliegen und ihren Freunden erzählen, welche wunderbaren Dinge an der Oberfläche des Teiches auf sie warten. Spontan änderte sie ihren Kurs Richtung Grund des Teiches. Aber es funktionierte nicht, jedesmal wenn sie Anlauf nahm, prallte sie an der Wasseroberfläche zurück. Ihr neuer Körper war nicht mehr für das Leben unter Wasser geeignet.

    Die Libelle war traurig, ihr Versprechen nicht einhalten zu können. Aber dann überlegte sie:
    "Selbst wenn ich zurückgehen könnte, meine Freunde würden mich mit diesem neuen Körper gar nicht mehr erkennen. Ich muss wohl einfach abwarten, bis sie auch nach oben kommen und zu Libellen werden. Dann werden sie verstehen, was mit mir passiert ist."
    Mit diesem schönen Gedanken flog die Libelle glücklich in ihrer wundervollen neuen Welt, dem Sonnenschein entgegen.“

  • #41

    Mirella (Mittwoch, 14 August 2019 18:24)

    Liebe Famile von Ann- kristin
    Mein aufrichtiges Beileid .
    Auch meine Tochter Carolin starb viel zu früh als Beifahrer auf dem Motorrad ihres Freundes im alter von 22 Jahren am 17.9.2011.
    Eine stille Umarmung

  • #40

    Goti (Montag, 08 Juli 2019 22:37)

    Wenn einer eine Blume liebt,
    die es nur ein einziges Mal gibt
    auf allen Millionen und Millionen Sternen,
    dann genügt es ihm völlig, dass er zu ihnen
    hinaufschaut, um glücklich zu sein.
    (Antoine de Saint-Exupèry)

  • #39

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:24)

    20.05.2019
    Wie nur soll ich dir heute nahe sein,
    wenn Schmerz und Sehnsucht
    und die Alltäglichkeiten des Lebens
    einander überragen?",
    frage ich mein Kind im Himmel.

    "Sei ohne Sorge, Mami,
    ich trete ein in dein Herz
    und schließe die Tür…"

    (Petra Franziska Killinger)

    Leise Grüsse
    Anita mit Angelina immer dabei
    ---

  • #38

    Olivier (Montag, 08 Juli 2019 22:23)

    20.05.2019
    Wir denken an Dich liebe Kristin. Du bleibst unvergessen!

  • #37

    Tina (Montag, 08 Juli 2019 22:22)

    29.04.2019
    Eine unendlich traurige Geschichte… Ich fühle mit euch! Wahre und echte Liebe und Trauer vergeht nie

  • #36

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:17)

    30.03.2019
    Manchmal erscheint
    alles so unwirklich,
    dein Kommen,
    dein Gehen,
    die Zeit mit dir,
    die Zeit ohne dich.
    Manchmal erscheint
    alles unwirklich.
    Fremde Tage.
    Fremde Nächte.
    Trauer.
    Welch unbeschreibliche Lebensaufgabe.
    (P.F. Killinger)
    Ganz herzliche Grüsse liebe Christina, in Gedanken bin ich oft bei euch und hoffe, es geht dir einigermassen gut.
    Alles Liebe und viel Kraft bei dieser Lebensaufgabe, die keiner von uns je wollte
    Eine leise Umarmung
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #35

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:13)

    30.03.2019
    Manchmal erscheint
    alles so unwirklich,
    dein Kommen,
    dein Gehen,
    die Zeit mit dir,
    die Zeit ohne dich.
    Manchmal erscheint
    alles unwirklich.
    Fremde Tage.
    Fremde Nächte.
    Trauer.
    Welch unbeschreibliche Lebensaufgabe.
    (P.F. Killinger)
    Ganz herzliche Grüsse liebe Christina, in Gedanken bin ich oft bei euch und hoffe, es geht dir einigermassen gut.
    Alles Liebe und viel Kraft bei dieser Lebensaufgabe, die keiner von uns je wollte
    Eine leise Umarmung
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #34

    Bettina (Montag, 08 Juli 2019 22:11)

    15.03.2019
    Johannes 5:28,29;
    Das sollte euch nicht wundern, denn es kommt die Zeit, wo alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören und herauskommen werden.

    Auf ein Wiedersehen

  • #33

    Regina (Montag, 08 Juli 2019 22:10)

    05.03.2019
    Wir weinen still an deinem Grab
    Und danken Gott dass es dich gab.

  • #32

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:09)

    22.02.2019
    Ich lebe ein doppeltes Leben
    Wie kann ich dich jemals vergessen!
    Du füllst meinen Tag und die Nacht.
    Noch kann ich nur schwerlich ermessen,
    wie reif mich dein Abschied gemacht.
    Die Wunde wird nie in mir heilen,
    im Schmerze gehörst du mir ganz.
    So will ich die Nacht mit dir teilen,
    als wäre sie Traum oder Tanz.
    Du bist mir noch enger verbunden
    als jemals im Leben zuvor.
    So hab ich wiedergefunden,
    was kurz an den Tod ich verlor.
    Ich werde dich zärtlicher halten,
    als je es im Alltag gelang,
    wo andere Maßstäbe galten
    und eins um das andere rang.
    Wie innig sich Seelen umschweben,
    seit deine Gestalt mir verblich!
    Ich lebe ein doppeltes Leben:
    Je eines für dich und für mich.
    Waltraut Puzicha

    Ganz herzliche Grüsse und eine leise Umarmung
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #31

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:08)

    09.09.2018
    Manchmal hab ich die Trauer
    schön in einen stabilen Karton gepackt.
    Eingehüllt in rote Rosen
    mit Regenbogenbuntpapier verhüllt.

    Manchmal kommt ein Sturmwind,
    zerreisst das Papier,
    zerfetzt den Karton
    und ich hab Mühe,
    alles schnell wieder zu richten.

    Manchmal öffne aber auch ich den Karton.
    Schicht um Schicht
    packe ich das Päckchen aus.
    Vorsichtig, umsichtig und ganz langsam
    enthülle ich den Inhalt.

    Und ich staune,
    was für eine Kostbarkeit sich darin befindet.
    Es ist nicht nur die Trauer,
    es bist du, mein Kind,
    dem ich da begegne.

    Mitten eingebettet in dem Rosenbett
    auf Seidenkissen
    da begegne ich dir
    tief innen
    als eine grosse Kostbarkeit.
    Mitten in mir.
    Anita

    Wieder ist ein Geburtstag ohne das Geburtstagskind vorbei......
    In Gedanken bin ich immer wieder bei euch und wünsche euch viel Kraft in dieser Zeit
    Alles Liebe
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #30

    Conny (Montag, 08 Juli 2019 22:07)

    27.05.2018
    Dein Schicksal holt meine Erinnerungen an eine schwere Zeit zurück, der Schmerz umd die Trauer ...die Tränen rollen über mein Gesicht, obwohl ich Dich nicht kenne.

  • #29

    Antje Warnat (Montag, 08 Juli 2019 22:06)

    25.05.2018
    Liebe Ann-Kris, solange bist du schon nicht mehr da. Aber sowas hübsches und tolles bleibt in Erinnerung. Wir denken viel an dich. Wenn wir auch lange nicht an deinem Grab waren, bist du in unseren
    Herzen. Pia nimmt dich in Gedanken immer mit auf ihren Reisen. Wir schicken dir innige Grüße in den Himmel liebe Ann-Kris.

  • #28

    Annette (Montag, 08 Juli 2019 22:05)

    23.05.2018
    Eine wunderschöne Seite habt ihr da zu Gedenken an eure Tochter gemacht. So viel Liebe steckt darin,
    Ich bin auch betroffene Mama und wünsche Ihnen witerhin viel Kraft.

  • #27

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:04)

    21.05.2018
    Seelenfenster

    Von Zeit zu Zeit
    sich zurückziehen
    in das Haus
    unserer Seele,
    schweigen,
    ausruhen,
    ganz für sich sein.
    Sie Seelenfenster
    vom Staub des
    Alltags befreien,
    an verschlossenen
    Türen rütteln,
    sich selber auf
    den Grund gehen.
    Und dann hinaustreten in
    die Sonne:
    Da bin ich wieder.
    (Verfasser mir unbekannt)

    Ganz herzliche Grüsse
    Anita mit Angelina for ever
    ---

  • #26

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:03)

    01.05.2018
    Wie kann ich dich jemals vergessen!
    Du füllst meinen Tag und die Nacht.
    Noch kann ich nur schwerlich ermessen,
    wie reif mich dein Abschied gemacht.
    Die Wunde wird nie in mir heilen,
    im Schmerze gehörst du mir ganz.
    So will ich die Nacht mit dir teilen,
    als wäre sie Traum oder Tanz.
    Du bist mir noch enger verbunden
    als jemals im Leben zuvor.
    So hab ich wiedergefunden,
    was kurz an den Tod ich verlor.
    Ich werde dich zärtlicher halten,
    als je es im Alltag gelang,
    wo andere Maßstäbe galten
    und eins um das andere rang.
    Wie innig sich Seelen umschweben,
    seit deine Gestalt mir verblich!
    Ich lebe ein doppeltes Leben:
    Je eines für dich und für mich.
    Waltraut Puzicha

    eine vorsichtige Umarmung und ganz liebe Grüsse
    Anita mit Angelina for ever
    ---

  • #25

    Gabriele (Montag, 08 Juli 2019 22:02)

    30.04.2018
    Liebe Familie von Ann-Kristin,
    diese Homepage berührt mich sehr und trifft mich im Herz. Es spricht so viel Liebe aus den Zeilen, so viel Sehnsucht und so viel Trauer.
    Ich habe vor einem Jahr unter tragischen Umständen meinen 31-jährigen Sohn verloren und habe die traurige Erfahrung gemacht, dass trauernde Menschen nicht angenommen werden. Die Kälte und das
    Unverständnis macht mir schwer zu schaffen. Nach nur einigen Monaten war der Tod meines Sohnes für die meisten kein Thema mehr. Eine große Ausnahme ist meine Tochter, die gleichermaßen sehr unter dem
    Tod von ihrem Bruder leidet. Ich habe gelernt, still zu trauern. Es ist aber sehr, sehr schwer. Ich habe auch vor, für ihn eine Homepage zu gestalten und Menschen an seinem Leben und seinem Schicksal
    teilhaben zu lassen. Es war und ist unheimlich tröstend, solche Seiten wie die ihren zu lesen. Spürt man doch, dass die gleichen Gefühle und Gedanken bestehen. Ich denke mir, Ende von diesem Sommer
    sollte sie fertig sein. Vielleicht lesen Sie ja einmal etwas von einem wunderbaren Christian.
    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft für ein Leben, das nie mehr so sein wird wie es einmal war.

  • #24

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:01)

    01.04.2018
    Du bist mir nah
    Du bist mir nahe,
    auch wenn ich dich nicht sehe.
    Du bist bei mir,
    auch wenn du ganz wo anders bist.
    Du bist in meinem Herzen,
    in meiner Seele,
    in meinem Leben,
    immer.
    Marion Schmickler

    Ich wünsche euch ganz viel Nähe zu Ann-Kristin und hoffe, dass dadurch Ostern lebbar wird für euch.
    eine leise Umarmung
    Anita mit Angelina for ever

  • #23

    Daggi (Montag, 08 Juli 2019 22:00)

    30.03.2018
    Ostern

    Kinderlachen in den Ohren.
    Überall ist bunte Pracht.
    Frühling, der wird neu geboren.
    Die Natur ist aufgewacht.

    An den Sträuchern bunte Eier,
    Hasen und manch Osterschmuck.
    Für das Auge und zum Feiern
    gibts der Sachen jetzt genug.

    Freude ist in vielen Heimen
    und sie sei ja auch gegönnt.
    Doch herrscht Traurigkeit in Meinem,
    wie ihr euch ja denken könnt.

    Und doch lächle ich nach außen
    für die ganze Kinderschar
    und die fröhlichen Banausen,
    die es feiern Jahr für Jahr.

    Du mein Kind, ich seh dich wieder.
    irgendwann in deiner Welt.
    Und dann setzen wir uns nieder,
    feiern, was der Himmel hält.

    Frohe Ostern in den Himmel
    und allen Menschen überall.
    ICH LIEBE DICH, mein Kind für immer.
    Frohe Ostern, klingt mein Schall!
    (NINO ENGEL)



    Dagmar mit NINO für immer
    ---