Gästebuch

Kommentare: 52
  • #52

    Anja (Montag, 02 Dezember 2019 14:30)

    Liebe Familie Lott, ich bin eben durch Zufall auf diese Seite und das Gästebuch von Ann-Kristin gestoßen. Es sind jetzt 6 Jahre her seit eurem riesigen Verlust. Ich hoffe von Herzen, dass Sie Erfolg gegen den Arzt hatten!!! Ich weiß nicht, wieviel "Schmiergeld" (oder überhaupt) da fließt, damit alle Beweiße der Fehldiagnose/-entscheidung weggewischt werden..
    Meiner Freudin hätte vor 2 Jahren beinahe ihre damals auch 18-jährige Tochter verloren.. zum Glück wurde das Aneurysma rechtzeitig entdeckt. Sie wurde mindestens 10 mal opoeriert und kämpft sich grad ins Leben zurück (sie muss ALLES es neu lernen..). Der Grund warum ich auf dieser Seite war ist, heute ist mein ungeborenes Enkelkind gestorben und ich Hifeadressen für meinen Sohn suchte..
    Alles Gute Ihnen und eine besinnliche Adventszeit..
    Herzliche Grüße, Anja

  • #51

    Goti (Montag, 04 November 2019 19:28)

    An dich denken
    und dich lieben
    und dich im Herzen fühlen.
    An dich denken
    und mir vorstellen,
    dass du da bist.
    Dass du meine Hand hälst,
    wenn ich sie brauch.
    Dass du mir Kraft gibst,
    wenn ich so müde bin
    und mir zurufst:
    "Steh auf!"

    An dich denken
    ohne Traurigkeit.
    Ohne Weinen.
    Ohne Schmerz.
    An dich denken
    nur im Glück,
    nur in Dankbarkeit,
    nur in Liebe.

    Dieses
    an dich denken
    mache ich mir selbst
    immer wieder
    zum Geschenk

  • #50

    Dagmar (Mittwoch, 30 Oktober 2019 16:17)

    Liebe!

    Kleines Herz so kunterbunt,
    sag, wer bist du nur?
    Kannst dich wandeln eckig, rund,
    lachst in einer Tour!

    Kommst und bringst uns Freude her.
    Ein Gefühl, so toll.
    Alles ist garnicht mehr schwer
    und so wundervoll.

    Ich bin lustig, tu dir gut,
    hast du großen Schmerz,
    komm ich zu dir durch Fleisch und Blut
    und streichel dir dein Herz.

    Hast geweint um einen Mensch,
    der gegangen ist.
    Und nun komm ich an dein Herz,
    das von Trauer noch gefangen ist

    Von diesem Menschen komme ich.
    Er ist nicht wirklich fort.
    Liebevoll so grüßt er dich
    von einem andern Ort.

    Er hat Freude, er hat Spaß,
    ist glücklich und gesund.
    Irgenwann, er sagt dir das,
    kommt auch deine Stund.
    Und dann wirds für euch beide schön,
    denn dann gibts ein Wiedersehn.


    Danke dir, ich freu mich sehr
    auch wenn ich nicht gern bliebe.
    Wer bist du, frag ich immer mehr?!
    Wer ich? Ich bin die Liebe!

    Dagmar mit NINO für immer

  • #49

    Tamara (Montag, 21 Oktober 2019 21:41)

    Liebe Ann-Kristin. Heute habe ich eine Kerze für dich angezündet. Sie steht neben der Kerze von meinem Luca. Er wurde nur 17 Jahre alt. Du kannst so stolz auf deine Familie sein. Sie kämpfen für dich. Deiner Mama eine stille Umarmung.

  • #48

    Goti (Freitag, 18 Oktober 2019 17:43)

    Jetzt sind es schon 7 Jahre ! Jahre ohne dich ……..
    Begreifen können wir es noch immer nicht, werden wir wohl nie

  • #47

    Mama (Freitag, 18 Oktober 2019 17:42)

    Ich denk an dich und drück dich fest vermiss dich so sehr in liebe

  • #46

    Anita (Dienstag, 15 Oktober 2019 19:12)

    Du
    bist mir nah

    Du bist mir nahe,
    auch wenn ich dich nicht sehe.
    Du bist bei mir,
    auch wenn du ganz woanders bist.
    Du bist in meinem Herzen,
    in meiner Seele,
    in meinem Leben,
    immer.

    Marion Schmickler

    Liebe Christina,
    ganz besonders liebe Grüsse zu dir in dieser Zeit, Viel Kraft und ganz viel licht.
    Denk an dich und schicke dir eine vorsichtige Umarmung
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #45

    Goti (Dienstag, 15 Oktober 2019 10:45)

    Liebe Annkris, heute vor 7 Jahren begann unser Alptraum.
    Seither ist nichts mehr wie es war, Du fehlst überall …..
    Im Kampf um Aufklärung und Gerechtigkeit sind wir ein großes Stück weiter gekommen aber es bringt dich nicht zurück ...….
    Trotzdem werden wir nicht aufgeben, wir haben es DIR versprochen, wir werden nicht eher ruhen bis dieser Arzt seine gerechte Strafe bekommt.

  • #44

    Anita (Sonntag, 25 August 2019 16:09)

    Als ich mein Trauerkleid anlegte,
    tröstete man mich:
    Warte, bald trägst du wieder Rot.

    Ich kaufte mir ein Blaues und Rotes und
    Goldgelbes.
    Zog es über das Schwarz,
    das mir anwuchs wie eine zweite Haut.

    Siehst du, hörte ich sie sagen,
    es geht schon wieder.
    Die Zeit heilt eben alles.

    Ab und zu stiehlt sich ein Loch in das Bunt,
    lässt einen Blick zu auf das schwarze Darunter.
    Wohlmeinende nähen es rasch mir zu.

    Wieviel ehrlicher wäre es mit den Löchern!


    R.Salzbrenner

    Soviel Jahre, soviel Sehnsucht, soviel Liebe....wie aushalten?
    Leise Grüsse und eine vorsichtige Umarmung
    Anita mit Angelina

  • #43

    Goti (Mittwoch, 21 August 2019 13:42)

    Ich schick dir tausend Küsse zu deinem Stern.
    Lass es so richtig krachen mit all den anderen lieben Engeln dort oben.

  • #42

    Goti (Dienstag, 20 August 2019 20:11)

    Diese Geschichte wurde auf der GS von Annkris gepostet, sie handelt von "Libellen" ich musste sie einfach hierhin kopieren...…. Ich fand ich so berührend,.... Eine weitere Woche startet für uns alle, mit hoffentlich "erträglichem" Vermissen und schönen Erinnerungen an unsere "Wasserlarven", die als "Libellen" über uns wachen, ohne uns direkt Bescheid sagen zu können, wie unglaublich und ganz anders ihre neue Existenz ist:

    „Unter der Oberfläche eines kleinen Teiches lebte einmal eine Kolonie von Wasserlarven. Die Sonne schien zwar nicht bis auf den Grund des Teiches aber das störte sie nicht. Sie waren immer gut gelaunt und huschten geschäftig über den Schlamm.
    Ab und an schien eine Larve keine Lust mehr auf diese Betätigung zu haben. Sie klammerte sich an den Stiel einer Teichpflanze und kletterte nach oben, immer weiter, bis sie aus dem Blickfeld verschwunden war. Sie blieb dann einfach weg.

    Als wieder einmal eine Wasserlarve auf diese Art verschwand, wollten die anderen gerne wissen, was mit ihren Gefährten passiert, die nie mehr zurückkehren. Warum waren sie überhaupt erst gegangen und wohin? War es nicht schön hier, am Grund des Teiches?

    Eine der Wasserlarven, ihr Anführer, wollte gerne selbst herausfinden, wohin die anderen für immer verschwunden waren und er versprach feierlich in die Runde, dass er, anders als alle vor ihm, wieder zurück kehren würde, um zu berichten,

    Er fasste allen Mut zusammen, kletterte die Wasserpflanze hoch, immer weiter, bis er plötzlich an der Oberfläche des Teiches war und unsanft auf einer Seerose landete.

    Die Wasserlarve war erschöpft von der langen Reise, die ungewohnte und angenehm warme Sonne, fühlte sich gut an und so fiel unser Abenteurer in einen tiefen Schlaf.
    Während er schlief, veränderte sich sein Körper und als er wieder aufwachte, da hatte er sich in eine wunderschöne, funkelnde Libelle mit windschnittigen Flügeln verwandelt.

    Die Wasserlarve konnte erst gar nicht glauben, was mit ihr passiert war. Es musste ein Traum sein, ein Traum, in dem plötzlich Flügel wuchsen. Und dann bewegten sich diese Flügel und die Libelle zog ihre eleganten Kreise über dem Wasser. Es fühlte sich einfach wunderbar an.

    Nach einer Weile erinnerte sich die Libelle an ihr Versprechen, sie wollte zurück fliegen und ihren Freunden erzählen, welche wunderbaren Dinge an der Oberfläche des Teiches auf sie warten. Spontan änderte sie ihren Kurs Richtung Grund des Teiches. Aber es funktionierte nicht, jedesmal wenn sie Anlauf nahm, prallte sie an der Wasseroberfläche zurück. Ihr neuer Körper war nicht mehr für das Leben unter Wasser geeignet.

    Die Libelle war traurig, ihr Versprechen nicht einhalten zu können. Aber dann überlegte sie:
    "Selbst wenn ich zurückgehen könnte, meine Freunde würden mich mit diesem neuen Körper gar nicht mehr erkennen. Ich muss wohl einfach abwarten, bis sie auch nach oben kommen und zu Libellen werden. Dann werden sie verstehen, was mit mir passiert ist."
    Mit diesem schönen Gedanken flog die Libelle glücklich in ihrer wundervollen neuen Welt, dem Sonnenschein entgegen.“

  • #41

    Mirella (Mittwoch, 14 August 2019 18:24)

    Liebe Famile von Ann- kristin
    Mein aufrichtiges Beileid .
    Auch meine Tochter Carolin starb viel zu früh als Beifahrer auf dem Motorrad ihres Freundes im alter von 22 Jahren am 17.9.2011.
    Eine stille Umarmung

  • #40

    Goti (Montag, 08 Juli 2019 22:37)

    Wenn einer eine Blume liebt,
    die es nur ein einziges Mal gibt
    auf allen Millionen und Millionen Sternen,
    dann genügt es ihm völlig, dass er zu ihnen
    hinaufschaut, um glücklich zu sein.
    (Antoine de Saint-Exupèry)

  • #39

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:24)

    20.05.2019
    Wie nur soll ich dir heute nahe sein,
    wenn Schmerz und Sehnsucht
    und die Alltäglichkeiten des Lebens
    einander überragen?",
    frage ich mein Kind im Himmel.

    "Sei ohne Sorge, Mami,
    ich trete ein in dein Herz
    und schließe die Tür…"

    (Petra Franziska Killinger)

    Leise Grüsse
    Anita mit Angelina immer dabei
    ---

  • #38

    Olivier (Montag, 08 Juli 2019 22:23)

    20.05.2019
    Wir denken an Dich liebe Kristin. Du bleibst unvergessen!

  • #37

    Tina (Montag, 08 Juli 2019 22:22)

    29.04.2019
    Eine unendlich traurige Geschichte… Ich fühle mit euch! Wahre und echte Liebe und Trauer vergeht nie

  • #36

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:17)

    30.03.2019
    Manchmal erscheint
    alles so unwirklich,
    dein Kommen,
    dein Gehen,
    die Zeit mit dir,
    die Zeit ohne dich.
    Manchmal erscheint
    alles unwirklich.
    Fremde Tage.
    Fremde Nächte.
    Trauer.
    Welch unbeschreibliche Lebensaufgabe.
    (P.F. Killinger)
    Ganz herzliche Grüsse liebe Christina, in Gedanken bin ich oft bei euch und hoffe, es geht dir einigermassen gut.
    Alles Liebe und viel Kraft bei dieser Lebensaufgabe, die keiner von uns je wollte
    Eine leise Umarmung
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #35

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:13)

    30.03.2019
    Manchmal erscheint
    alles so unwirklich,
    dein Kommen,
    dein Gehen,
    die Zeit mit dir,
    die Zeit ohne dich.
    Manchmal erscheint
    alles unwirklich.
    Fremde Tage.
    Fremde Nächte.
    Trauer.
    Welch unbeschreibliche Lebensaufgabe.
    (P.F. Killinger)
    Ganz herzliche Grüsse liebe Christina, in Gedanken bin ich oft bei euch und hoffe, es geht dir einigermassen gut.
    Alles Liebe und viel Kraft bei dieser Lebensaufgabe, die keiner von uns je wollte
    Eine leise Umarmung
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #34

    Bettina (Montag, 08 Juli 2019 22:11)

    15.03.2019
    Johannes 5:28,29;
    Das sollte euch nicht wundern, denn es kommt die Zeit, wo alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören und herauskommen werden.

    Auf ein Wiedersehen

  • #33

    Regina (Montag, 08 Juli 2019 22:10)

    05.03.2019
    Wir weinen still an deinem Grab
    Und danken Gott dass es dich gab.

  • #32

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:09)

    22.02.2019
    Ich lebe ein doppeltes Leben
    Wie kann ich dich jemals vergessen!
    Du füllst meinen Tag und die Nacht.
    Noch kann ich nur schwerlich ermessen,
    wie reif mich dein Abschied gemacht.
    Die Wunde wird nie in mir heilen,
    im Schmerze gehörst du mir ganz.
    So will ich die Nacht mit dir teilen,
    als wäre sie Traum oder Tanz.
    Du bist mir noch enger verbunden
    als jemals im Leben zuvor.
    So hab ich wiedergefunden,
    was kurz an den Tod ich verlor.
    Ich werde dich zärtlicher halten,
    als je es im Alltag gelang,
    wo andere Maßstäbe galten
    und eins um das andere rang.
    Wie innig sich Seelen umschweben,
    seit deine Gestalt mir verblich!
    Ich lebe ein doppeltes Leben:
    Je eines für dich und für mich.
    Waltraut Puzicha

    Ganz herzliche Grüsse und eine leise Umarmung
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #31

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:08)

    09.09.2018
    Manchmal hab ich die Trauer
    schön in einen stabilen Karton gepackt.
    Eingehüllt in rote Rosen
    mit Regenbogenbuntpapier verhüllt.

    Manchmal kommt ein Sturmwind,
    zerreisst das Papier,
    zerfetzt den Karton
    und ich hab Mühe,
    alles schnell wieder zu richten.

    Manchmal öffne aber auch ich den Karton.
    Schicht um Schicht
    packe ich das Päckchen aus.
    Vorsichtig, umsichtig und ganz langsam
    enthülle ich den Inhalt.

    Und ich staune,
    was für eine Kostbarkeit sich darin befindet.
    Es ist nicht nur die Trauer,
    es bist du, mein Kind,
    dem ich da begegne.

    Mitten eingebettet in dem Rosenbett
    auf Seidenkissen
    da begegne ich dir
    tief innen
    als eine grosse Kostbarkeit.
    Mitten in mir.
    Anita

    Wieder ist ein Geburtstag ohne das Geburtstagskind vorbei......
    In Gedanken bin ich immer wieder bei euch und wünsche euch viel Kraft in dieser Zeit
    Alles Liebe
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #30

    Conny (Montag, 08 Juli 2019 22:07)

    27.05.2018
    Dein Schicksal holt meine Erinnerungen an eine schwere Zeit zurück, der Schmerz umd die Trauer ...die Tränen rollen über mein Gesicht, obwohl ich Dich nicht kenne.

  • #29

    Antje Warnat (Montag, 08 Juli 2019 22:06)

    25.05.2018
    Liebe Ann-Kris, solange bist du schon nicht mehr da. Aber sowas hübsches und tolles bleibt in Erinnerung. Wir denken viel an dich. Wenn wir auch lange nicht an deinem Grab waren, bist du in unseren
    Herzen. Pia nimmt dich in Gedanken immer mit auf ihren Reisen. Wir schicken dir innige Grüße in den Himmel liebe Ann-Kris.

  • #28

    Annette (Montag, 08 Juli 2019 22:05)

    23.05.2018
    Eine wunderschöne Seite habt ihr da zu Gedenken an eure Tochter gemacht. So viel Liebe steckt darin,
    Ich bin auch betroffene Mama und wünsche Ihnen witerhin viel Kraft.

  • #27

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:04)

    21.05.2018
    Seelenfenster

    Von Zeit zu Zeit
    sich zurückziehen
    in das Haus
    unserer Seele,
    schweigen,
    ausruhen,
    ganz für sich sein.
    Sie Seelenfenster
    vom Staub des
    Alltags befreien,
    an verschlossenen
    Türen rütteln,
    sich selber auf
    den Grund gehen.
    Und dann hinaustreten in
    die Sonne:
    Da bin ich wieder.
    (Verfasser mir unbekannt)

    Ganz herzliche Grüsse
    Anita mit Angelina for ever
    ---

  • #26

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:03)

    01.05.2018
    Wie kann ich dich jemals vergessen!
    Du füllst meinen Tag und die Nacht.
    Noch kann ich nur schwerlich ermessen,
    wie reif mich dein Abschied gemacht.
    Die Wunde wird nie in mir heilen,
    im Schmerze gehörst du mir ganz.
    So will ich die Nacht mit dir teilen,
    als wäre sie Traum oder Tanz.
    Du bist mir noch enger verbunden
    als jemals im Leben zuvor.
    So hab ich wiedergefunden,
    was kurz an den Tod ich verlor.
    Ich werde dich zärtlicher halten,
    als je es im Alltag gelang,
    wo andere Maßstäbe galten
    und eins um das andere rang.
    Wie innig sich Seelen umschweben,
    seit deine Gestalt mir verblich!
    Ich lebe ein doppeltes Leben:
    Je eines für dich und für mich.
    Waltraut Puzicha

    eine vorsichtige Umarmung und ganz liebe Grüsse
    Anita mit Angelina for ever
    ---

  • #25

    Gabriele (Montag, 08 Juli 2019 22:02)

    30.04.2018
    Liebe Familie von Ann-Kristin,
    diese Homepage berührt mich sehr und trifft mich im Herz. Es spricht so viel Liebe aus den Zeilen, so viel Sehnsucht und so viel Trauer.
    Ich habe vor einem Jahr unter tragischen Umständen meinen 31-jährigen Sohn verloren und habe die traurige Erfahrung gemacht, dass trauernde Menschen nicht angenommen werden. Die Kälte und das
    Unverständnis macht mir schwer zu schaffen. Nach nur einigen Monaten war der Tod meines Sohnes für die meisten kein Thema mehr. Eine große Ausnahme ist meine Tochter, die gleichermaßen sehr unter dem
    Tod von ihrem Bruder leidet. Ich habe gelernt, still zu trauern. Es ist aber sehr, sehr schwer. Ich habe auch vor, für ihn eine Homepage zu gestalten und Menschen an seinem Leben und seinem Schicksal
    teilhaben zu lassen. Es war und ist unheimlich tröstend, solche Seiten wie die ihren zu lesen. Spürt man doch, dass die gleichen Gefühle und Gedanken bestehen. Ich denke mir, Ende von diesem Sommer
    sollte sie fertig sein. Vielleicht lesen Sie ja einmal etwas von einem wunderbaren Christian.
    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft für ein Leben, das nie mehr so sein wird wie es einmal war.

  • #24

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 22:01)

    01.04.2018
    Du bist mir nah
    Du bist mir nahe,
    auch wenn ich dich nicht sehe.
    Du bist bei mir,
    auch wenn du ganz wo anders bist.
    Du bist in meinem Herzen,
    in meiner Seele,
    in meinem Leben,
    immer.
    Marion Schmickler

    Ich wünsche euch ganz viel Nähe zu Ann-Kristin und hoffe, dass dadurch Ostern lebbar wird für euch.
    eine leise Umarmung
    Anita mit Angelina for ever

  • #23

    Daggi (Montag, 08 Juli 2019 22:00)

    30.03.2018
    Ostern

    Kinderlachen in den Ohren.
    Überall ist bunte Pracht.
    Frühling, der wird neu geboren.
    Die Natur ist aufgewacht.

    An den Sträuchern bunte Eier,
    Hasen und manch Osterschmuck.
    Für das Auge und zum Feiern
    gibts der Sachen jetzt genug.

    Freude ist in vielen Heimen
    und sie sei ja auch gegönnt.
    Doch herrscht Traurigkeit in Meinem,
    wie ihr euch ja denken könnt.

    Und doch lächle ich nach außen
    für die ganze Kinderschar
    und die fröhlichen Banausen,
    die es feiern Jahr für Jahr.

    Du mein Kind, ich seh dich wieder.
    irgendwann in deiner Welt.
    Und dann setzen wir uns nieder,
    feiern, was der Himmel hält.

    Frohe Ostern in den Himmel
    und allen Menschen überall.
    ICH LIEBE DICH, mein Kind für immer.
    Frohe Ostern, klingt mein Schall!
    (NINO ENGEL)



    Dagmar mit NINO für immer
    ---

  • #22

    Erika (Montag, 08 Juli 2019 21:59)

    28.03.2018
    Liebe Grüße an euch alle, Angelika und Christina, liebt weiter!
    Erika mit ihrem geliebten Ehemann Bernhard im Herzen!

  • #21

    Thomas Greising (Montag, 08 Juli 2019 21:58)

    15.03.2019
    Wir lassen nur die Hand los, nie den Menschen.....leider habe ich Annkristin nie kennen gelernt, bin eher zufällig auf diese Seite gestossen, muss ein wunderbarer Mensch gewesen sein. Viel kraft
    allen hinterbliebenen.......
    ---

  • #20

    Goti (Montag, 08 Juli 2019 21:57)

    15.03.2018
    Erinnerungen, die bleiben:

    Erinnerungen an Dein Lachen...
    Erinnerungen an Deine Stimme...
    Erinnerungen an Dein wunderschönes Gesicht...
    Erinnerungen an Deine Augen...
    Erinnerungen an Deinen Geruch...
    Erinnerungen an Deine Worte...
    Erinnerungen an Deine Schritte...
    Erinnerungen an Dich...

    und ich verstehe:
    Du lebst...
    in meinem Herzen!!!

    Du kommst nicht mehr zurück...
    Du könntest doch noch leben...
    Aber es ist entgültig!!!

    Du bist es nicht, die mir begegnet...
    Du bist es nicht, die ich sehe...
    Du bist es nicht, die lacht und lebt...

    Ich muss lernen, damit zu leben...

    Mit dem Schmerz...
    Mit dem Verlust...
    Mit der Leere...
    Mit dem Wissen es wäre vermeidbar gewesen, wenn dieser Arzt ....

  • #19

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 21:56)

    11.03.2018
    Das größte Geheimnis
    ist das Leben.
    Das tiefste Geheimnis
    ist die Ewigkeit.
    Das schönste Geheimnis
    ist die Liebe.

    Geheimnis,
    dem selbst
    der Tod
    machtlos
    gegenübersteht.

    Irmgard Erath


    Liebe Christina,
    wieder wird es Frühling ohne unsere Kinder....
    Ich bin in Gedanken immer wieder bei dir und schicke dir eine leise Umarmung und hoffe, dass die Sonnenstrahlen wenigstens ein bisschen Licht bringen.
    Alles Liebe
    Anita mit Angelina for ever

  • #18

    Christine (Montag, 08 Juli 2019 21:55)

    23.02.2018
    Liebe Familie von Ann-Kristin,

    tief berührt über all die Liebe, die hier aus allen Worten, Bildern und geteilten Erinnerungen spricht! Es gibt kein größeres Schicksal, als das geliebte Kind, die geliebte Schwester und Enkeltochter
    so früh zu verlieren - wie Ihr damit lebt und weiter liebt zeugt von soviel Mut, Kraft und Stärke... Ich verneige mich in Hochachtung, wie Ihr Euer Leben mit diesem nicht enden wollenden Schmerz
    meistert, wie Ihr dabei andere Menschen, die Euch gar nicht kennen, in der Seele berührt und somit das Andenken an Eure Annkris (ich weiß, es ist vermessen, dass ich sie so nenne) unsterblich
    macht.

    Meine Worte sind nicht gut gewählt... ich bin mir aber irgendwie sicher, dass ankommt, was ich zum Ausdruck bringen wollte.

    Meinen tiefen Respekt - und von Herzen alles Gute!

    Christine

  • #17

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 21:54)

    10.02.1018
    Mich finden lassen
    von dem ,was überleben hilft
    wenn ich verwundet bin
    und meine Haut
    dünn und rissig wird

    Worte suchen,
    die mich bewahren
    vor dem Verstummen

    Antje-Sabine Naegli

    Liebe Christina,
    ganz liebe Grüsse und ganz viel Hoffnung für wärmende Sonnenstrahlen in unserer Seele. Möge der Frühling uns irgendwann erreichen.
    eine warme Umarmung
    Anita mit Angelina for ever

  • #16

    Ilona (Montag, 08 Juli 2019 21:53)

    08.02.2018
    Das schönste Denkmal,
    das ein Mensch bekommen kann,
    steht in den Herzen seiner Mitmenschen.“
    (Albert Schweitzer)

    Liebe Christina, ich habe so an euch gedacht am 06.02. und ich wünsche euch so sehr, dass der Verantwortliche endlich auch die irdische Strafe erhält, die er verdient. Im Herzen ist Annkris immer bei
    euch und ich glaube fest daran, dass wir uns alle irgendwann irgendwo an einem wunderschönen Ort wiedersehen. Aber ich weiß gerade heute, dass die Zeit bis dahin unendlich lang und hart sein kann.
    Umso wichtiger sind unsere schönen Erinnerungen an unsere Lieben dort hinter dem Regenbogen. Ich knuddel Dich mal

  • #15

    Goti (Montag, 08 Juli 2019 21:52)

    07.02.2018
    Liebe Annkris, heute mussten wir Nick gehen lassen ......
    Du hast ihn sicherlich schon erwartet und ihn in Empfang genommen...... für uns ein tröstlicher Gedanke

    Hab dich lieb

  • #14

    Helma Dannehl (Montag, 08 Juli 2019 21:51)

    01.02.2018
    Ein helles Licht und liebe Grüße für dich lieber Ann - Kristin



    Dürfen, müssen, sollen

    Dass du mir fehlst
    macht mir mehrere Probleme:

    Erstens, dass du mir nicht fehlen solltest.
    Zweitens, dass du mir nicht fehlen müsstest .
    Drittens, dass du mir nicht fehlen dürftest.
    Viertens, dass du mir fehlst


    Liebe Christina,
    ich möchte dir vom ganzen Herzen danken ,
    das du an dem Gedenktag von Evi an uns beide
    gedacht hast .
    Dein Trost ist für mich UNBEZAHLBAR.
    DANKE
    Helma mit Eva

  • #13

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 21:50)

    21.01.2018
    Einen Menschen loslassen,
    ist immer eine schwere Erfahrung.
    Wenn wir jemanden verlieren,
    der uns nahestand oder den wir geliebt haben,
    tut das besonders weh.
    Unser Herz gleicht dann einer Wunde,
    die schmerzt und lange nicht heilt.
    Auch viele noch so gut gemeinte Worte
    können diesen Schmerz oft nicht lindern.
    In solchen Situationen würden wir uns
    am liebsten von allem zurückziehen.
    Gedanken müssen geordnet und Gefühle
    bewältigt werden. Manches klagt uns an,
    vieles hätten wir gerne noch gesprochen,
    vielleicht auch einiges wieder gut gemacht.
    Grenzen des Lebens.
    Andrea Pilz

    Ganz liebe Grüsse
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #12

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 21:44)

    03.01.2018
    Wieder liegt vor uns ein Jahr ohne unsere Kinder.
    Was kann ich da wünschen?
    Vielleicht ist das Einzige was zu wünschen bleibt:
    viel Kraft um den Weg weiter zu gehen,
    nie aufzugeben,
    zusammen zu halten,
    wissend, dass wir nicht alleine sind
    Das wünsche ich dir liebe Christina von ganzem Herzen
    Alles liebe
    Anita

  • #11

    Daggi (Montag, 08 Juli 2019 21:43)

    02.01.2018
    Gutes neues Jahr

    Ein neues Jahr hat angefangen.
    Und wieder seid ihr nicht mit hier.
    Doch unser sehnlichstes Verlangen
    seid und bleibt für immer ihr.

    Eingeläutet und Willkommen
    haben wir diesmal auch geschafft.
    Wurde viel uns genommen,
    gebt ihr uns doch immer Kraft.

    Lasst im Guten uns beginnen
    und versuchen, gut zu bleiben.
    Lasst uns täglich mal besinnen
    und uns einfach auch mal treiben.

    Gebt, was iht könnt mit Freundlichkeit
    und nehmt, was man euch gibt auch an.
    Die ihr vermiß mit Herzeleid,
    die hielten sich daran.

    So wünsch ich euch ein Gutes Jahr
    in Frieden und in Glück,
    mit kleinen Wundern hier und da
    und immer frohem Blick.
    (NINO ENGEL)

    Daggi mit NINO füt immer

  • #10

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 21:42)

    01-11-2017
    November,
    Erinnerungen tauchen auf.
    Voll Sehnsucht
    der Tagesablauf.
    Und wieder stehen wir vor dem Nichts,
    und haben nur Sehnsucht
    und Liebe dabei.
    Zeit,
    sie heilt nicht,
    sie lehrt uns nur:
    aushalten und weitergehen.

    ganz leise Grüsse
    Anita mit Angelina immer dabei

  • #9

    Karin (Montag, 08 Juli 2019 21:41)

    10.09.2017
    Am 28.08. erreichte uns folgende Nachricht :

    .....irgendwie hat ein Luftballon sich fast bis nach Österreich durchgeschlagen. An ihm hing ein Herz mit der Adresse auf der ich jetzt bin. Es tut mir alles so unendlich leid - Ann-Kristin muss ein
    sehr beeindruckender Mensch gewesen sein und hat viele Spuren der Liebe hinterlassen. Mein aufrichtiges Beileid. Auch wenn inzwischen Jahre vergangen sind weiß ich, dass der Schmerz immer bleiben
    wird.......

    Auf meine Nachfrage, ob man erkennen kann, wessen Ballon gefunden wurde und ob ich die Zeilen ins Gästebuch kopieren darf, erhielt ich dann folgende Mail :

    Liebe Christina,
    leider kann ich bei der Spurensuche von wem der Ballon war nicht behilflich sein. Als wir letzte Woche aus dem Urlaub kamen fanden wir nur noch den Rest (weißes Herz mit dem Hinweis auf die homepage)
    im Garten. Ob es Zufall war, dass der Ballon ausgerechnet im Pfarrgarten der Pfarrers bei der Kirche in Laufen landete oder war es ein „Wink“….?

    Laufen liegt direkt an der Deutsch-Österreichischen Grenze und ist durch die Entstehung des Weihnachtsliedes „Stille-Nacht“ relativ bekannt. Das Lied entstand in Arnsdorf(Österreich) 5km entfernt von
    Laufen und erreichte Weltbekanntheit. Der Text rührt mich jedes Jahr aufs Neue.

    Der Ballonfund und das damit verbundene Leid von Annkris hat nicht nur mich, sondern auch den Pfarrer von Laufen (Simon Eibl) tief berührt. Er wird Annkris – sobald er wieder nach seinem Urlaub
    Messen hält – mit ins Gebet einschließen……….

    Natürlich dürfen Sie meine Zeilen ins Gästebuch kopieren.

    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Mut, Kraft und Stärke!

    Herzliche Grüße
    Karin

    An dieser Stelle nochmals ganz lieben Dank an Karin für die lieben Zeilen

  • #8

    Anita (Montag, 08 Juli 2019 21:39)

    01.07.2017
    Wunschstern

    Einen Stern, der tröstend in die Dunkelheit unserer Trauer leuchtet,
    einen Stern, der Hoffnung bringt
    und unseren Schmerz und unsere Sehnsucht lindert,
    den wünscht sich jeder Trauernde.
    Einen Stern, der uns neue Wege zeigt
    und uns aus unserer Ohnmacht befreit.
    Einen Stern der deinen Namen trägt
    und freudiges Erinnern über unsere Trauer legt.
    Dieser Stern, ein heller Gruß von dir, soll leuchten über uns,
    das ist unser Wunsch

    Silvia Stoppa

    Ganz liebe Grüsse und ganz viele Sternengrüsse von eurer Ann-Kristin
    Anita mit Angelina im Herzen

  • #7

    Hilal (Montag, 08 Juli 2019 21:38)

    25.06.2017
    Liebe Annkris, ich habe dich nicht kennenlernen dürfen, bin aber sehr glücklich, auf deine wunderschöne Seite gestossen zu sein.
    Du heller Stern musst eine riessengrosse Bereicherung gewesen sein!
    Einen Krater hast Du in all den liebenden Herzen hinterlassen.
    Doch werden wir uns alle wiedersehen!!!
    Viel Kraft und Umarmung, grosses Mitgefühl an Deine tolle, Dich ewig liebende Familie
    ---

  • #6

    Daggi (Montag, 08 Juli 2019 21:37)

    11.12.2016
    Und wieder ein Advent
    und wieder ganz viel Licht.
    Ich schaue in die Flamme
    und sehe dein Gesicht.

    Du strahlst und lachst so schön,
    das steckt mich richtig an.
    Das ist es was du willst
    und ich nicht so oft kann.

    Ich fühl, es geht dir gut,
    ich fühle, du hast Spaß,
    das gibt mir etwas Frieden
    in Hektik und Geras.

    Die Kerze wird brennen
    für dich geliebtes Kind
    sie bringt dir die Liebe,
    bis wir zusammen sind
    (Dagmar Geyer)

    Daggi mit Nino für immer
    ---

  • #5

    Daggi (Montag, 08 Juli 2019 21:35)

    19.11.2016
    Ewigkeitssonntag


    Blumensträuße,bunte Kränze,
    schmücken heut ein jedes Grab.
    Verboten sind überall Tänze.
    Und ich bedenk, was ich so hab.

    Hab noch Familie, bin noch reich.
    Doch fehlt ein großes Stück.
    Es ist, als fehlt vom Ast ein Zweig.
    Der ganze Baum verrückt.

    An deinem Grab da stehe ich,
    es ist so bunt und voll.
    Soviele denken noch an dich.
    Das ist auch für uns toll.

    Es wurden Kerzen angemacht
    die Herzen sind heut schwer.
    Mit allem wurdest du bedacht,
    und doch fehlst du sosehr.

    Man zeigt uns grad an diesem Tag,
    das wir vergänglich sind.
    Und eines Tages ohne Frag
    bin ich bei dir mein Kind.

    Daggi mit Nino für immer

  • #4

    Tanja (Montag, 08 Juli 2019 21:30)

    03.03.2014
    Liebe Familie Lott, ich möchte Ihnen meine aufrichtige Anteilnahme versichern! Ich bin zufällig auf Ihrer Gedenkseite für Ihre Tochter und Schwester gelandet! Sie ist wirklich sehr schön!! Ihre Ann-Kristin muß ein toller Mensch gewesen sein! Der Stein bringt es sehr deutlich zum Ausdruck!!
    Ich habe auch bereits 2 Geschwister verloren, ich kann also annähernd mitempfinden was Sie als Mutter und Geschwister durchmachen! ......vor allem war sie noch so jung!! Unglaublich!!
    Tja was kann ich Ihnen zum Trost bloß sagen? ......es gibt kein Rezept dafür, jeder trauert anders und kann damit leben oder nicht; was ich Ihnen sagen kann; sie wird immer bei Ihnen sein, in Gedanken - in Gesprächen und gemeinsamen Erinnerungen und im Herzen für immer und ewig!! Da wird sie Ihnen keiner nehmen können! Alles Gute!!!

  • #3

    Verena (Montag, 08 Juli 2019 21:27)

    31.01.2014
    Vor einigen Wochen bin ich bei YouTube auf euer Video gestossen.
    Habe danach gleich die Gedenkseite geöffnet.
    Was ihr hier für eure Freundin leistet ist echt der Wahnsinn. Am meisten berührt mich das, wohin ihr sie alles mit nehmt in Urlaub.
    Macht weiter so .... solche Freunde zu haben, das hat sie mit Sicherheit zu schätzen gewusst.
    Alles Gute wünscht verena